Ihr Partner im Bereich Erneuerbare Energien, Kesseltausch, und Solar

Sonnensysteme

 
Die Sonnenenergie ist vielfältig nutzbar. Die Nutzung der Sonnenstrahlen ist kostenlos und unerschöpflich, doch kaum jemand kennt den Unterschied zwischen Photovoltaikanlagen und Solaranlagen. Was sind Röhrenkollektoren? Und funktioniert die Solaranlage auch bei bedecktem Himmel?
 
Für diese ungeklärten Fragen sind wir als fachkompetenter Handwerksbetrieb für Sie da! Kleinere Solaranlagen sieht man häufig auf den Dächern von Einfamilienhäusern. Die Solaranlagen sind so installiert, dass sie einen optimalen Auslastungsgrad bzw. einen optimalen Sonnenverlauf zeigen und die richtige Dachneigung eingehalten wird. Umso besser die Rahmenbedingungen für ein Solaranlage sind, desto höher sind die Energieeinsparungen gegenüber der alten Kesselanlage. Solaranlagen eignen sich zur Erwärmung von Trinkwasser (beispielsweise zum Duschen oder Abwaschen) und zur Unterstützung der Heizungsanlage für ein warmes Zuhause.
 
Eine Photovoltaikanlagen wandelt das Sonnenlicht nicht in warmes Wasser um, sondern verarbeitet das Sonnenlicht mittels der Solarzellen direkt in elektrischen Strom um. Der erzeugte Strom kann an den regionalen Stromversorger verkauft werden oder der gewonnene Strom wird im eigenen Haushalt (Eigenverbrauch) verwendet.

Eine derartige Investition ist immer durch eine lange Lebensdauer der Anlage geprägt und verleiht der Immobilie eine langfristige Wertsteigerung.

Sie haben weitere Fragen, dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.